Viva-Kunst_nur-Schrift(1).jpg
Galerie_am_Platz_980x211.jpg

Galerie am Platz

Obergass 23, 8193 Eglisau

Sasha Huber – Dekolonialwaren Huber
11. Juli bis 14. August 2021

Sasha Huber www.jpg

Ein Foto aus dem Familienarchiv inspirierte die Künstlerin Sasha Huber zur Ausstellung «Dekolonialwaren Huber». Das Bild zeigt ihren Urgrossvater Eugen Huber in den 1920er-Jahren vor seinem «Kolonialwarenladen E. Huber» an der Forchstrasse 23 in Zürich. Mit der Skulpturen-Serie «No Mohr» – Holzskulpturen und handgemachte Seifen aus Kohle – greift Sasha Huber die Auseinandersetzung um den Begriff Kolonialwaren auf und beleuchtet diese unter einer dekolonialen Perspektive. Die Künstlerin beschäftigt sich seit vielen Jahren mit ihren schweizerisch-karibischen Wurzeln und Themen von Erinnerung und Zugehörigkeit mit Bezug zur Kolonialgeschichte.


Sasha Huber (*1975) ist in Eglisau aufgewachsen. Heute lebt und arbeitet sie in Helsinki. Ihre ortsgebundenen Performances, Fotografien, Videos und Zeichnungen entstehen häufig in
Künstlerresidenzen. Sasha Huber ist ursprünglich Grafikerin. 2006 schloss sie ihr Master-Studium in Graphic Design/Visual Culture an der heutigen Aalto-Universität in Helsinki ab. 2018 wurde sie mit dem Staatlichen Kunstpreis des Kunstförderungszentrums Finnland
ausgezeichnet. Aktuell arbeitet sie an ihrem praxisbezogenen Doktoratsprojekt «Demounting Louis Agassiz» im Departement Kunst & Medien an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in Zürich. Ihr gesamtes Werk ist derzeit unter dem Titel «You Name It» auf internationaler Tournee: seit Anfang Juni in Rotterdam, nächstes Jahr in Toronto und London, 2023 in Finnland.


Vernissage: 11. Juli, von 11 bis 13 Uhr
Finissage: 14. August, von 15 bis 17 Uhr

Anwesenheit der Künstlerin:
Vernissage, 11. Juli, von 11 bis 13 Uhr
Samstag, 17. Juli, von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

 

Über die Galerie am Platz

Die Galerie am Platz in Eglisau ist ein Treffpunkt für Kunstinteressierte. Seit dem 1. September 2017 ist der Kunstraum an der Obergass 23 im Städtli wieder fürs Publikum geöffnet. Die Galerie zeigt aktuelles Kunstschaffen ausserhalb der städtischen Zentren. Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland und aus der Region Zürich Unterland präsentieren hier ihre Werke.

Das Kuratorium der Galerie verfolgt das Ziel diversen Gattungen im Bereich Bildende Kunst eine Plattform zu bieten. Pro Jahr werden sechs Ausstellungen realisiert.

Kontakt

Galerie am Platz, Obergass 23, 8193 Eglisau

Postfach 78, 8193 Eglisau

info@galerie-am-platz.ch

www.galerie-am-platz.ch

Kontakt für Künstler

Verena Vogt
vvogt@bluewin.ch

Rückblick

Katharina Henking
Katharina Henking
Simone Monstein
Simone Monstein
Vitoria Pinto
Vitoria Pinto
Sonja Rieser
Sonja Rieser
1/7