IMG_4642_edited.jpg

GALERIE AM PLATZ

Der Treffpunkt für Kunstinteressierte mitten in Eglisau.

Die Galerie am Platz zeigt aktuelles Kunstschaffen ausserhalb der städtischen Zentren.

Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland und aus der Region Zürich Unterland präsentieren hier ihre Werke. Das Kuratorium der Galerie verfolgt das Ziel diversen Gattungen im Bereich Bildende Kunst eine Plattform zu bieten. Pro Jahr werden sechs Ausstellungen realisiert.

Weihnachts-Ausstellung 2022

Galerie am Platz

Obergass 23, 8193 Eglisau
info@galerie-am-platz.ch

Geöffnet täglich von 9 – 21 Uhr

 

 
Rosina_Kuhn.jpg

Vernissage:
Sonntag, 21. August, 11 bis 13 Uhr
Einführendes Gespräch zwischen Rosina Kuhn und Medea Hoch


Finissage:
Samstag, 1. Oktober, 15 bis 17 Uhr
 

Die Künstlerin ist an der Vernissage und an der Finissage anwesend.

Rosina Kuhn

21. August bis 1. Oktober 2022

Die Druckgrafiken der Zürcher Malerin Rosina Kuhn zeigen ihre Tessiner Sehnsuchtslandschaft, das Mendrisiotto.

«Von der Kirchenmauer ins Land hinausschauen, stundenlang, das war immer schon meine Leidenschaft. So hat sich diese Landschaft in mir festgesetzt. Sie ist ein Teil von mir geworden, oder ich ein Teil von ihr.» So beschreibt die Zürcher Malerin Rosina Kuhn die Sicht von der Kirche von Obino, ihrem vertrauten Ort im Südtessin. Die Kirche thront hoch über dem südlichsten Zipfel der Schweiz, am Hang des Monte Generoso. Sie bietet einen Rundumblick über die Hügellandschaft an der Grenze zu Italien. 

Eine zauberhafte Schale
Der Tessiner Autor Alberto Nessi nannte die Landschaft mit den terrassierten Hügeln einmal «Una conca incantata», eine zauberhafte Schale. Diesen Titel wählte Rosina Kuhn für die Ausstellung in Eglisau. Denn die Hügellandschaft hat für die Malerin ihren Reiz nicht verloren. Vor allem in der Dämmerung oder nachts verzaubert das Licht die Landschaft für sie immer wieder neu. 

Monotypien – gedruckte Unikate 
In der Ausstellung sind mehrheitlich Monotypien zu sehen. Rosina Kuhn erkundet diese Technik seit 2003. Statt auf Leinwand malt sie direkt auf die Kupferplatte. Solange die Farbe noch feucht ist, druckt sie das Bild mittels einer Druckerpresse aufs Papier. Weil das Papier die Farbe aufsaugt, ist die Druckplatte nach diesem Vorgang leer. Daher ist nur ein einziger Abzug möglich und das Bild ein Unikat.

Ein Leben lang Malerin
Die Bilder von Rosina Kuhn (*1940) zeigen Menschen, Blumen und Pflanzen, Gärten und Landschaften. Es sind häufig grossformatige Bilder. Sie pendeln zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. 

VORSCHAU

Felix Studinka

9. Oktober bis 19. November 2022

Felix_Studinka_Auszug.jpg

GALERIE-NEWSLETTER

Unser Galerie-Newsletter informiert über laufende und kommende Ausstellungen und Anlässe in der Galerie am Platz.

Vielen Dank für die Anmeldung und bis bald in der Galerie am Platz.