• Rob Neuhaus

Dem Hinterrhein entlang von Splügen bis Rothenbrunnen



Im Juni 2017 haben 14 Rheinfreunde ihr Ziel, die Mündung des Rheins in die Nordsee, erreicht. Das Projekt, das 2007 am Tomasee seinen Anfang genommen hatte, kam 10 Jahre später zu einem erfolgreichen Abschluss. Einen wichtigen Abschnitt des Rheins, nämlich den Lauf des Hinterrheins, haben wir allerdings noch nicht erkundet. Das möchten wir vom 8. bis zum 10. September 2018 nachholen.

Beginnend in Splügen, folgen wir zu Fuss und mit dem Postauto in drei Tagesetappen dem Hinterrhein.


1. Tag

Anreise: Bahn bis Bellinzona, anschliessend Postauto bis Splügen

Wanderung zur Rofla-Schlucht (Besichtigung und Mittagessen) und anschliessend

nach Andeer (Dauer des Fussmarsches: ca. 4h). Übernachtung in Andeer.


2. Tag

Mit dem Postauto nach Zillis; Besichtigung der Kirche St.

Martin mit der berühmten

Bilderdecke.


Wanderung durch die Via Mala nach Thusis mit Besuch der Burgruine Hohenrätien und ca. einstündiger Führung (Dauer des Fussmarsches: ca. 4,5 h). Übernachtung in Thusis.


3. Tag

Wanderung von Thusis nach Rothenbrunnen via Canova-See; unterwegs mehrere Burgruinen

Mit der Bahn von Rothenbrunnen nach Reichenau und Besichtigung des Zusammenflusses von Hinterrhein und Vorderrhein.

Alle näheren Angaben können bei Walter Forrer erfragt werden. Sie erfolgen für alle nach der Anmeldung. Für die Tour sind 20 Plätze reserviert.

Anmeldung bis Ende Februar 2018 bei

Walter Forrer

044 867 42 18

forrerwavre@bluewin.ch

53 Ansichten

VIVA Eglisau - Postfach 78 - 8193 Eglisau - info@vivaeglisau.ch

Besucherzahl