Christoph Hagedorn

Co-Präsident, Ortsbild & Infrastruktur

Christoph Hagedorn (Co-Präsident, Ortsbild & Infrastruktur)

An eine Zeit ohne Eglisau kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. Seit der ersten Klasse wohne ich hier, habe meine Frau hier kennen gelernt und unsere ersten zwei von vier Kindern kamen hier zur Welt. Selbst während unserem Abstecher nach Glattfelden verbrachten wir einen grossen Teil der Freizeit am und auf dem Rhein und pflegten die sozialen Kontakte hier intensiv. Die Belebung unseres schönen Ortes liegt mir sehr am Herzen, deshalb organisiere ich die Erzählnacht und die Filmtage Eglisau. Wichtig ist mir, dass Eglisau klein und fein bleibt. Die BewohnerInnen wie auch die BesucherInnen sollen Eglisau wie eine gutes Menu geniessen können, ganz im Sinn von „Klasse statt Masse“. Dafür setze ich mich bei VIVA Eglisau ein. Beruflich organisiere ich Dekorationen in Einkaufszentren, an Events und in Schaufenstern sowie plane Weihnachtsbeleuchtungen.

Godi Hartmann

Finanzen

Aufgewachsen bin ich in Tössriederen auf der anderen Seite des Rheins. Der Schulweg führte mich ins schöne und interessante Städtli, zum Zmittag ging es zurück nach Tössriederen – ich erinnere mich an «Velorennen» mit einem Mitarbeiter der Mineralquelle, der ebenfalls nach Tössriederen fuhr. Nach Berufs- und Wanderjahren, die mich auch nach Kanada führten, machte ich mich in der elterlichen Schreinerei selbständig. Diese führte ich bis Ende 2017. Schön, dass ich einen Nachfolger gefunden habe. Heute geniesse ich es, mehr Zeit für mich und meine Familie zu haben.

Das Engagement für die  Gemeinde war mir immer wichtig. Die Erhaltung des Restaurants Rank und die Schulpflege waren dabei wichtige Stationen. Bei VIVA Eglisau bin ich fast seit der Gründung dabei. Gut gefällt mir das Engagement für unseren Fluss, den Rhein. Und es freut mich, dass dank VIVA und vielen engagierten Menschen das Städtchen wieder attraktiver geworden ist. Auch die wieder sehr lebendig gewordene Galerie gefällt mir. Dort, wo ich schon früher immer wieder den Kopf reingesteckt und mich über die sichtbar gewordene Kreativität gefreut habe und wo ich mit dem Anschauen von Kunst meine Batterien aufgeladen habe. 

Jetzt, wo ich beruflich weniger ausgebucht bin, stelle ich mich gerne als Vorstandsmitglied auf Zeit zur Verfügung.

Denise Huber

Kultur

Mit zwei Jahren zog ich mit meinen Eltern nach Eglisau. Hier habe ich die Schule besucht, meinen Mann kennengelernt, eine Familie gegründet und im Sommer 1991, als gelernte Damenschneiderin, mein eigenes Schneideratelier an der Obergass 55 eröffnet, welches heute eine Stickerei ist. Ich schätze es sehr, in einem sozialen Netzwerk zu leben, die Menschen über das Quartier hinaus zu kennen und erfreue mich immer wieder an unserer Wohnlage, dem Rhein, den Rebbergen und den vielen, schönen Wanderwegen, die uns umgeben. Ausreichend Gründe, sich aktiv bei VIVA Eglisau zu engagieren. Mit kulturellen Anlässen möchte ich Begegnungen fördern und gemeinsame Erlebnisse schaffen, die verbinden können und der Seele gut tun.

Eveline Fotsch

Aktuarin / Rhein

Seit sieben Jahren wohne ich hier in Eglisau - zwei Häuserzeilen vom Rhein entfernt, am Fuss eines Rebberges. Meine Liebe zu diesem malerischen Ort hat jedoch ihren Ursprung in den 80er-Jahren, als ich meine erste Stelle als Lehrerin im Schulhaus Städtli antrat und zusammen mit dem Lehrer- und Lehrerinnenteam der Primar- und Oberstufe grosses Engagement und viel Einsatz für die Gemeinschaft erlebte. Nachhaltigkeit, ein Leben im Einklang mit der Natur und eine ganzheitliche Lebensgestaltung sind mir wichtig in meinem Leben. Da man bekanntlich sorgsam umgeht mit etwas, zu dem man eine positive Beziehung hat, möchte ich mithelfen, das Leben in Eglisau pulsieren zu lassen und möglichst viele Menschen als Anwältinnen und Anwälte für den Lebensraum Rhein zu gewinnen.

Ruedi Mösch

Galerie am Platz

Ich lebe seit mehr als zwanzig Jahren in Eglisau. Von Beruf Bildhauer, pendle ich regelmässig zwischen meinem Arbeitsort in Steinmaur und Eglisau, wo meine Kinder aufgewachsen sind und ich heute mit meiner Frau in einem ehemaligen Bauernhaus in Oberseglingen wohne.

Seit der Wiedereröffnung der Galerie am Platz bin ich Mitglied und neu auch Leiter einer fünfköpfigen Kommission, welche für die Auswahl und die Gestaltung der Ausstellungen zuständig ist. Diese Aufgabe fällt mir nicht immer leicht, da ich selber Kunstschaffender bin und zugleich die Werke anderer zu beurteilen habe.

Meine anfänglichen Zweifel, ob eine Galerie mit einer grösseren Anzahl von ehrenamtlich engagierten Menschen funktionieren könne, haben sich in der Zwischenzeit verflüchtigt. Dank der fruchtbaren Zusammenarbeit der gesamten Galerie-Arbeitsgruppe unter dem Patronat von VIVA Eglisau konnte seit der Wiedereröffnung im Jahr 2017 dem interessierten Publikum mit Erfolg ein vielseitiges Ausstellungsprogramm präsentiert werden.

Regina Maag

Galerie am Platz

In Eglisau aufgewachsen, versuchte ich immer mal wieder, mich auf und davon zu machen. Doch dies ist mir definitiv nicht gelungen, seit nun 22 Jahren zusammen mit meinem Mann und drei Kindern. Die Rheinlandschaft ist wie «maagisch» für mich geworden, immer wieder zieht es mich zurück. Gerne bin ich unterwegs am, im und auf dem Rhein.

Ich bin in einer Künstler-Familie gross geworden, von klein an immer in Museen und alte Kirchen mitgenommen worden. Grundsätzlich haben mich jedoch die Menschen, welche Kunst betrachteten, mehr zu interessieren begonnen als die Kunst selbst. So bin ich zum Leidwesen meiner Eltern oft verkehrt herum vor den Bildern gestanden und habe die Menschen studiert, mir vorgestellt woher sie wohl kommen, was sie im Alltag tun und weshalb sie so ernste Gesichter machen beim Bilder betrachten...

Als Hebamme habe ich mit vielen Menschen und Geschichten zu tun. Doch die Kunst im Hintergrund ist präsent geblieben. So bin ich nun mit einer Gruppe motivierter Leute mit grosser Freude in das Projekt «Galerie am Platz» eingestiegen. Ganz nach dem Motto: «Kunst ist... vielfältig, wie die Menschen auch!»

Rob Neuhaus

Kommunikation

«Tue Gutes und sprich darüber.» Wer diese Webseite durchstöbert, findet ein buntes und breitgefächertes Themenspektrum, das Eglisau bereichert: Anregungen und Unterhaltung für Einwohnerinnen und Einwohner, Unterstützung für das Gewerbe, konkrete Vorschläge für die zukunftsorientierte Entwicklung der Gemeinde. Ich helfe gerne mit, dass diese Arbeit der Vereinsakteure auch bei den interessierten Kreisen ankommt. Dafür bringe ich gut 20 Jahre Erfahrung in Kommunikation mit, seit 8 Jahren führe ich mein eigenes Texter- und PR-Büro hier in Eglisau. Vor drei Jahren bin ich mit der Familie ein paar Kilometer rheinaufwärts hierhergezogen. Der Fluss trennt die Gemeinde einerseits, und verbindet sie gleichzeitig. VIVA Eglisau ist wie eine  Brücke, die Menschen verbindet.

Please reload

VIVA Eglisau - der Vorstand

VIVA Eglisau - Postfach 78 - 8193 Eglisau - info@vivaeglisau.ch

Besucherzahl